Hauck Roma Tidy Time Test

Zu einem fairen Preis bietet Hauck mit dem Roma Tidy Time einen leichten Travelbuggy. Dass das Gestell etwas instabil wirkt, lassen die Vorzüge dieses Buggys vergessen. Erfahren Sie hier, wie unser positives Testergebnis zustande kommt.

Hauck 135716 Speed Plus, Pooh Tidy Time
  • stylischer Liegebuggy
  • farbiges Fahrgestell
  • Getränkehalter am Schiebegriff

Ausstattung & Funktionen

Für Spaziergänge durch volle Einkaufsstraßen sowie auf Reisen können wir den Hauck Buggy nach unserem Test empfehlen. Mit den vier Doppelrädern lässt sich der Wagen einfach bewegen. Zudem sind die Luftkammerräder schwenkbar und können mit dem Fuß festgestellt werden. Für ein gleichmäßiges Rollen auf Asphalt und anderen Untergründen ist das Gestell gefedert. Gut gefallen uns am Hauck Roma Tidy Time die pflegeleichten Materialien. Die Sitzfläche ist mit einem strapazierfähigen Bezug ausgestattet, den Sie zum Waschen abnehmen können.

Ebenso leicht verschwinden Flecken mit einem feuchten Lappen. Etwas klein fällt das Sonnenverdeck aus; bei starkem Sonnenlicht müssen Sie Ihr Kind zusätzlich schützen. Nicht im Lieferumfang ist ein Regenschutz enthalten. Dieser muss zusätzlich erworben werden. Pluspunkt des Roma Tidy Time ist der große Korb für die Wickeltasche oder für kleinere Einkäufe. Er lässt sich auch gut von der Seite beladen. Durch die Kombination mit einer Tragetasche eignet sich sich der Buggy schon für Neugeborene.

Verarbeitung & Sicherheit

Das geringe Gewicht des Aluminiumgestells wird auf Reisen zum Vorteil. Im Gegenzug erweckt der Buggy dadurch einen weniger stabilen Eindruck als andere Markenmodelle. Insgesamt sind die Metallrohre beim Hauck Roma Tidy Time aber fest miteinander verbunden und werden durch Kunststoffhüllen geschützt. Für eine sichere Fahrt sorgt der 5-Punkt-Gurt, den Sie einfach an die Körpergröße anpassen. Am Oberkörper ist der Gurt zudem mit Polstern ausgestattet.

Wichtig ist, dass sich das Kind nicht am Buggy verletzen kann. Bei diesem Buggy sind die Metallstangen an den Seiten und im Rückenbereich mit Stoff umhüllt. Auch größere Kinder kommen mit dem Gestell am Kopf nicht in Berührung. Manche Eltern werden bei diesem Hauck Buggy den Sicherheitsbügel vermissen, welcher separat mitbestellt werden muss.

Komfort & Besonderheiten

Für große Eltern ist der Hauck Buggy eine gute Wahl. Die hohe Position der Griffe ist für kleinere Personen dagegen auf Dauer unbequem und sie lässt sich nicht verändern. Das Kind hat im Hauck Roma Tidy Time eine großzügige Sitzfläche, die sich bis in die Liegeposition neigen lässt. In zwei Stufen kommt die Lehne bis in die Waagerechte. Für die Einstellung der Rückenlehne und der Fußstütze benötigen Sie allerdings etwas Geduld, da diese nur schwer einrasten.

Eines der wichtigsten Anforderungen an einen Reisebuggy erfüllt der Roma Tidy Time aber sehr gut: In wenigen Augenblicken ist das Gestell zusammengeklappt und dank seines geringen Gewichts befindet es sich schnell im Kofferraum. Durch die kompakten Maße nimmt der Buggy hier nur wenig Platz ein.

Technische Daten

Gewicht: 7 Kg, 4 Doppelräder mit 14 cm Durchmesser, Sitz- bzw. Liegefläche: 32 x 20 bzw. 80 cm, Maße (aufgebaut): 107 x 78 x 47 cm, Maße (zusammengeklappt): 108 x 27.5 x 34 cm, Für Kinder ab der Geburt, Maximales Körpergewicht: 15 Kg.